Sarah Maisel & Craig Chee (USA)

Die Freude An Musik begleitet sie immer

Obwohl Craig auf Oahu geboren und aufgewachsen ist, als „Ukulelespieler“ reifte er auf dem Festland. Craig ist ein weltweit anerkannter Ausbilder und Künstler, der die Ehre hatte mit Größen wie Jake Shimabukuro and Troy Fernandez zusammen zu arbeiten. Er lässt seinen energetischen und einfach, spielerischen „Fun“ Stil in viele verschiedene Musikgenres mit einfließen. Zudem arbeitet er mit vielen Musik Events weltweit zusammen.

Sarah Maisel ist in Alabama geboren und aufgewachsen und arbeitete in San Diego, CA im La Jolla Playhouse als Textilkauffrau und war auf der University von San Diego in Californien. Durch Zufall kam sie zu einer örtlichen Ukulelegruppe. Sie war schnell fasziniert von dem kleinen Instrument und der Freude von welcher sie umgeben war. Bei Frank Leon nahm Sarah Unterricht und tauchte tief in den Jazzstiles der goldenen Zeiten der hawaiianischen Lieder und Arrangements ein. Sie wurde durch „Ukulele Legenden“ wie Lyle Ritz, Benny Chang and Byron Yasuo inspiriert. Sarah hatte Spass daran zu unterrichten und aufzutreten und trat schon sehr bald auf den verschiedenen Ukulele Festivals weltweit auf.

Tobias Elof (DK)

Nordische Ukulele Klänge

In wenigen Jahren hat der junge, hoffnungsvolle Musiker aus Dänemark, Tobias Elof, mehr erreicht als viele Andere in seinem Alter: Er begeistert bei Auftritten von England bis Hawaii, hat die Meisterschaft der dänischen Volksmusik gewonnen, wurde für den dänischen Musikpreis nominiert und als weltweit erster Ukulele Musiker zur Akademie zugelassen.

Im Alter von acht Jahren fing Tobias Elof an, Ukulele zu spielen. Und das nur, weil seine Finger nicht groß genug für den Bass waren. Die Finger wuchsen und mit ihnen seine Leidenschaft für das unverwechselbare Instrument. Heute ist es sein Lebensmittelpunkt.

Elofs Wurzeln liegen in der skandinavischen Folkmusik. Mit Virtuosität, Innigkeit und Leidenschaft fordert er das Genre heraus und setzt es experimentierfreudig auf der Ukulele um.

2012 erschien sein Debüt „12 Ornli“, zwölf böse Lieder für Ukulele und Kontrabass. Gemeinsam mit dem Bassisten Nicolas Bamberg waren sie 2013 für den dänischen Musikpreis nominiert. So sicherte sich Dänemark mit Ukulele Musik einen Platz auf der internationalen Musik-Weltkarte.

Ein einzigartiger Künstler

Tobias Elof ist bereits auf vielen Festivals und an unterschiedlichen Orten wie Schweden, Großbritannien, Estland und Hawaii aufgetreten. Die Bühne hat er dabei mit Ukulele Größen wie der hawaiianischen Legende Kimo Hussey oder dem Kanadier James Hill geteilt.

www.tobiaselof.com

 

Ukulelezaza (BE)

AKA „Remco Houtman-Janssen“

Eigentlich ist seine Mutter an allem Schuld.
Denn sie spielte Ukulele und Uke-Banjo und organisierte Ukulele-Treffen. Ukulelezaza packte diese Leidenschaft zum ersten Mal im Alter von elf Jahren. Er spielte in verschiedenen Bands und sang im Stile von George Formby. Kurzzeitig, im Teeniealter, verlor er das Interesse an diesen Musikinstrumenten. Allerdings entflammte diese Leidenschaft 1994 wieder neu auf. Und seitdem hat er nicht aufgehört, leidenschaftlich zu spielen.
In den 1990ern spielte Housman-Janssen acht Jahre lang in hawaiianischen Bands und nahm an dutzenden Ukulele-Events in UK teil, die seinen eigenen Spielstil prägten und formten.
Heutzutage, wenn Ukulelezaza alleine auf der Bühne steht, spielt er vorwiegend Musik der 1920er/ 30er Jahre mit Originalinstrumenten aus jener Zeit. Sein sanfter Anschlag und seine virtuose rechte Hand lassen ihn zu den besten Ukulele Spielern Europas werden. Er ist ein erfahrener Ukulele Lehrer für alle Level.
Außerdem ist er Mitbegründer und Organisator des belgischen Ukulele Festivals, das 2007 zum ersten Mal stattfand und ein Entwurf war für die heutigen europäischen Ukulele Festivals.

Video Credit: www.you2play.com

www.youtube.com/ukulelezaza

Lucky Leles (DE)

Eine Ukulelen-WG in No(e)ten!

Eine Ukulelen WG in No(e)ten!

Silke träumt von einer großen Karriere als Countrystar. Nicht ohne Hintergedanken vermietet sie die beiden freien Zimmer ihrer kleinen Wohnung an die Musiker Torsten und Andy. Ausgerechnet mit zwei Ukulele Spielern plant sie, eine Countryband zu gründen, auf Welttournee zu gehen und endlich reich und berühmt zu werden.

Doch so einfach lassen sich die neuen Untermieter nicht vereinnahmen. Rowdy Torsten treibt seine Mitbewohner in den Wahnsinn, wenn er in ohrenbetäubender Lautstärke stundenlang in seinem Zimmer Hard Rock hört, dazu in die Saiten seiner elektrischen Ukulele greift und die breitbeinigen Posen seiner Rock-Helden imitiert. Verbissen übt Ex-Surfer Andy täglich von morgens bis abends zum eintönigen Ticktack seines Metronoms die immer gleiche Tonleiter. Ohne Rücksicht auf die Nerven der Mitbewohner verfolgt er seinen Aufstieg zum schnellsten Ukulele Spieler der Welt, um auf Hawaii von Hula-Mädchen vergöttert zu werden. Wie weit wird Silke gehen, um ihre Ziele zu erreichen?

Wird es ihr gelingen, aus Torsten und Andy dennoch echte Cowboys zu machen? Worum handelt es sich bei diesem dubiosen „Dolly-Parton-look-alike- Wettbewerb“? Ob sich alles trotz lebender Radios, nervender Metronome und fragwürdiger Implantate zum Guten wendet? Erleben Sie eine turbulente Ukulele Comedy-Show mit Countrysongs, Hawaii-Schnulzen und Rockhymnen.

www.lucky-leles.com

Ukulollo (IT)

Ukulollo Cinemagie

Wer glaubt, es gibt nur zwei Anwärter für die besten Ukulele Spieler der Welt, James Hill und Jake Shimabukuro, der irrt sich gewaltig.
Lorenzo Vignando alias Ukulollo beweist, dass es mindestens drei sind.
Lorenzo kreiert mit seinen außergewöhnlichen Ukulele Fähigkeiten eine magische Performance. Er kombiniert originelle Lieder mit seiner Leidenschaft für Menschen, spickt diese mit seinem verrückten Sinn für Humor und nutzt dazu auch einen kleinen runden Bildschirm.

Ein Abend mit Lorenzo ist wie eine virtuose, erquickende und abenteuerliche Reise. Er verdient es, zu den Weltbesten seiner Art zu zählen. Eine leidenschaftliche Begegnung.“
Fi McCafferty, Direktor des Geraldine Uke-Festes

Foto: Henryk Weiffenbach

www.ukulollo.com

Hula Hut & The Seven Seas (DE)

Aloha!

Hula Hut & The Seven Seas zaubern Sonne ins Herz und ein Lächeln auf die Lippen! Im traditionellen
Setup der 1920/30er (Gesang, Steel Guitar, Guitar, Ukulele) spielen Hula Hut längst vergessene Hits aus der Blütezeit der Hawaiimusik. Mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire spannt die Band den Bogen von mitreißenden instrumentalen Klassikern bis hin zu atemberaubend schönen Vokalnummern, die von Yuko Matsuyama im Stile der großen Gesangskünstler Hawaiis vorgetragen werden.

Let the sunshine in!

www.hulahut.net

 

The Gentle Ukes (DE)

Ukulelenorchester aus Berlin

The Gentle Ukes sind ein Ukulelen Orchester aus Berlin, gegründet 2010 in der Freien Musikschule Lichterfelde-West. Diese bunte Gruppe, zusammengewürfelt aus Menschen unterschiedlichen Alters, hat sich dem Spaß am gemeinsamen Musizieren verschrieben. Wer die Ukulele sieht, hört oder darauf spielt, muss einfach lächeln. In diesem Sinne sind The Gentle Ukes in Berlin und anderswo unterwegs. Sie spielen ein abwechslungsreiches Repertoire aus Stücken verschiedener Stilrichtungen mit Sopran-, Concert-, Tenor-, Bariton- und Bass-Ukulelen. Ihre Lieder begeistern die Zuhörer. Den Musiker gefällts. So bleibt der Spaß am Musizieren lebendig.

www.the-gentle-ukes.de

Uke Academy (DE)

ein Ukulelenorchester mit 15 (Hobby-) Musikern

Ursprünglich stand die Freude am gemeinsamen Musizieren im Mittelpunkt, als Andreas David die Uke Acadmey 2014 gründete. Er wollte dies auch Ukulele Anfängern ermöglichen und arrangierte bekannte Songs aus Pop, Rock und Klassik mit drei bis fünf unterschiedlichen Stimmen.
Angedacht war ein Zeitraum von sechs Monaten. Nun befindet sich dieses Ukulele Orchester im vierten Jahr und begeistert sein Publikum mit seiner lebhaften Größe und seinem spielerischen Können, beispielsweise bei der Fête de la Musique.

Foto: Thomas Rehbein